Wir fördern Projekte, die Kinder und Jugendliche stärken für einen guten Lebensweg.
Wir helfen Alleinerziehenden, wenn die Herausforderungen zu groß werden.
Wir unterstützen ältere Menschen in Not für etwas Glück im Lebensabend.
Unsere Mission
Als Hamburger Abendblatt hilft e.V. liegen uns die Hamburger sehr am Herzen. Menschen aus unserer Stadt oder dem Umland, die finanziell oder gesundheitlich in einer Notlage sind, können sich mit einem Antrag an uns wenden.
Aktuelles
Alle Ansehen
BENEFIZ-AKTION
Kaifu-Lodge organisiert Spendenaktion für kleinen Moritz
Mitglieder und Gäste der Kaifu-Lodge treten am 3. März beim Spinning-Event „Ride for Help“ in die Pedale und spenden an den Abendblatt-Verein. Mit dem Erös wird ein Trainingsgerät für den schwerbehinderten Moritz finanziert.
mehr erfahren
SPENDER
Zwei-Millionen-Spende: Wenn der Haspa-Chef selber anruft
Hamburger Abendblatt hilft e.V. erhält 250.000 Euro für seine Hilfsprojekte. Neun weitere Hamburger Institutionen wurden bedacht.
mehr erfahren
HIER HELFEN WIR
Rückblick auf 2023: 1,2 Mio. Euro für Bedürftige
Mehr als 17.000 Menschen in Notlagen unterstützte Hamburger Abendblatt hilft e.V. in 2023. Darunter Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche aus benachteiligtem Umfeld, altersarme Senioren, Menschen mit Behinderung und Erkrankung.
mehr erfahren
Hier helfen wir
Pro Jahr helfen wir mehr als 17.000 Menschen in Hamburg und Umgebung, die sich an uns wenden. Weil ihre Notlagen sehr unterschiedlich sind, sieht auch unsere Hilfe ganz verschieden aus.
Unsere Hilfe in Zahlen
Seit Jahresstart haben wir
918
Kinder gefördert
502
Erwachsene unterstützt
150.915 €
Euro Spenden Vergeben
“Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus.”
Prof. Maximilian Gege
Gründer von „Chancen für Kinder“
Das sagen unsere Spender
„Ich finde es zum einen wichtig, bedürftige Kinder und Alleinerziehende ausfindig zu machen und zu unterstützen. Und zum anderen, mit dieser Hilfe eine größtmögliche Wirkung zu erzielen, um diese Kinder an allen Bereichen des (gesellschaftlichen) Lebens teilhaben zu lassen. Genau das leistet der Abendblatt-Verein seit vielen Jahren hervorragend.“
Reimund C. Reich
Gründer und Vorstandsvorsitzender der Reimund C. Reich Stiftung
„Unser Rotary-Club fördert lokale Initiativen im Bereich der Bildung und Jugendhilfe. Daher war es für uns selbstverständlich, den Abendblatt-Verein zu unterstützen, weil uns der Ansatz, schnell und ohne viel Bürokratie für so eine große Bandbreite von Problemen Hilfe zur Verfügung zu stellen, überzeugt hat. Das ist in Hamburg ein einzigartiges Konzept.“
Luzie Braun-Durlak
Rotary-Club Hamburg-Steintor
„Der Abendblatt-Verein sorgt seit Jahrzehnten dafür, dass jungen Menschen, Alleinerziehenden, Kranken und Bedürftigen in unserer Heimatregion geholfen wird. Das ist eine großartige Leistung, die die Hamburg Commercial Bank sehr gern unterstützt.“
Katrin Steinbacher
Leiterin der Pressestelle der Hamburg Commercial Bank
„Wir verfolgen seit Jahren die Arbeit des Abendblatt-Vereins. Und wir schätzen sehr, was der Verein für die Kinder und Jugendlichen in der Stadt tut. Deswegen haben wir 10.000 Euro gespendet – 5000 Euro für das Nachhilfe-Programm des Vereins, weitere 5000 Euro für die Arbeit im Schrødingers City Kids.“
Dagmar und Arne Gebhardt
Privatspender
„Es sind der direkte persönliche Kontakt und die konkrete Hilfe vor Ort mit spürbar sichtbaren Ergebnissen und ohne große Bürokratie und Verwaltungskosten – das sind die Gründe, warum wir mit der Stiftung Chancen für Kinder so überzeugt und gerne mit dem Abendblatt-Verein zusammenarbeiten und die von ihm unterstützten Projekte mit fördern.“
Prof. Maximilian Gege
Vorstandsvorsitzender Stiftung Chancen für Kinder
“Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus.”
Prof. Maximilian Gege
Gründer von „Chancen für Kinder“
“Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus.”
Prof. Maximilian Gege
Gründer von „Chancen für Kinder“
“Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus.”
Prof. Maximilian Gege
Gründer von „Chancen für Kinder“
“Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus.”
Prof. Maximilian Gege
Gründer von „Chancen für Kinder“